Hundewanderungen

Hundewanderungen

Das Wandern mit dem Hund und der ganzen Familie soll allen Wanderern ermöglichen, einen gesunden Ausgleich zum Alltag zu schaffen und das Verhältnis zwischen Hund und Hund zu kontrollieren sowie die Bindung zwischen Mensch und Hund weiter zu vertiefen.

Ziel der Hundewanderungen ist es, die Hunde überwiegend angeleint mitzuführen und sie bei Begegnungssituationen angemessen unter Kontrolle zu bringen. Einige Elemente der Erziehung werden hier und da angesprochen, der Schwerpunkt liegt jedoch auf dem sozialen Umgang mit Artgenossen an kurzer Leine.

Wir werden das Verhalten der Hunde untereinander beobachten und es je nach Situation Ihnen gegenüber erläutern und ggf. korrigieren. Natürlich machen wir auch kleinere Übungen in der Gruppe, überschreiten jedoch nicht den gesunden Rahmen.

Weitere Informationen:
An Ausrüstung sollte eine kurze Führleine, ggf. eine kurze Schleppleine und gute Leckerchen mitgeführt werden. Ein gut sitzendes Halsband oder Geschirr und etwas Kleingeld, damit wir bei der Einkehr vielleicht ein oder zwei Getränke oder eine Kleinigkeit zu Essen, wenn es gewünscht wird, einnehmen können. Für Hunde, die evtl. nicht ganz sicher im Umgang mit Artgenossen sind, kann gerne ein Beißschutz mitgenommen werden, den wir dann zu Ihrer Beruhigung und dem Schutz der Artgenossen einsetzen werden. Dies bitte ich anzumelden.
Da es sich um eine Hundewanderung mit Familiencharakter handelt, ist die ganze Familie willkommen!